Privattraining: zurück zum Ursprung des Wing Chun

Üblicherweise wird eine Kampfkunst oder Selbstverteidigung in Kursen mit mehreren Leuten unterrichtet. Einer der großen Vorteile dabei ist die Gruppendynamik sowie die Möglichkeit, seine Übungspartner öfter zu wechseln. Dies war jedoch nicht immer so.

In den Anfängen von WingTsun hat es oft nur einen Schüler gegeben. Dieser hat bei seinem Si-Fu (= seinem Meister) gewohnt, Hausarbeit und andere Tätigkeit für ihn verrichtet und im Gegenzug Unterricht in der Kampfkunst erhalten. Dieses Eins-zu-Eins Training war nichts anderes als Privattraining, wie es heutzutage bezeichnet wird.

In dieser Form kannst du diese südchinesische Kampfkunst gerne auch von mir, Sifu Martin erlernen.

 

WingTsun exklusiv für dich

Du hast die Freiheit, ganz alleine zu bestimmen…

  • wann du trainieren möchtest: am Abend, früh morgens, in der Mittagspause, am Wochenende…
  • wie oft du zum Unterricht kommst: jeden Tag, einmal pro Woche, mehrmals im Monat…
  • worauf du dich fokussierst: Techniken, Bewegungsmuster, Selbstverteidigung, KampfKUNST…
  • wie schnell dein Fortschritt ist: langsam und genauer (mit vielen Wiederholungen) oder schneller und mehr…
  • wo wir uns treffen: in meiner Schule in Floridsdorf oder im 22. Bezirk, bei dir, irgendwo im Freien…
  • was dein Ziel ist: wohin soll die Reise gehen, was möchtest du erreichen.

 

Selbstverständlich berate ich dich umfassend und unterstütze dich mit meinem ganzen Wissen.

 

Beginn des Einzeltrainings

Du möchtest diese einzigartige Kampfkunst auf diesem Weg erlernen?

Oder du hast bereits Erfahrung im WingTsun oder einer anderen Kampfsportart und willst dein Wissen vertiefen?

Dein Wunsch ist, ganz einfach besser zu werden?

Als erstes vereinbaren wir einen Termin für ein persönliches Gespräch. Dabei lernen wir uns kennen und reden über deine Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Der nächste Schritt ist dann eine Probestunde, in der wir uns „beschnuppern“ :-). Wichtig ist, dass unsere Energie harmoniert, dir meine Art zu unterrichten gefällt und dich mein Wissen und Können überzeugt. Du musst Spaß beim Training haben und du dich generell gut betreut fühlen.

Zum Schluss braucht es dann nur mehr eins: deine Entscheidung und dein Commitment:-)!

Ich möchte einen Gesprächstermin

 

Alleine und doch zu zweit

Der größte Vorteil vom Privatunterricht ist sicherlich die persönliche und individuelle Betreuung. Der KungFu-Lehrer ist nur für dich da und kümmert sich ausschließlich um dich allein; auch in einer schwierigen Situation.

Wir alle kennen den „inneren Schweinehund“ oder vornehmer ausgedrückt: ein kurzzeitiges Motivationstief. Auch dann ruft er dich an, fragt nach – und gibt dir bei Bedarf auch einen KungFu-Tritt in den A… :-)! 

Er geht mit dir gemeinsam deinen Weg, er begleitet dich und lässt dich nicht allein.

 

Privattraining in kleinen Gruppen

Diese Möglichkeit zum Erlernen von Wing Chun ist natürlich nicht nur auf eine Person beschränkt. Gerne kannst du auch alle Vorteile gemeinsam mit einem Freund oder in einer kleinen Gruppe nützen. Wie im Einzelunterricht bildet auch dabei die räumliche und zeitliche Flexibilität den entscheidenden Eckpfeiler.

Egal ob aus reinem Interesse oder auf Grund von beruflicher Notwendigkeit: das Trainingsprogramm wird gezielt auf die Bedürfnisse (z.B. SV-Training, Fitness, Teamarbeit, Security) aller abgestimmt.

Fein, wenn ich diese einzigartige südchinesische Kampfkunst auch dir ganz traditionell eins-zu-eins lehren kann.

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann melde dich unverbindlich bei mir und vereinbare ein persönliches Treffen. Ich würde mich freuen, auch dir  diese einzigartige südchinesische Kampfkunst ganz traditionell eins zu eins lehren zu dürfen.

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Zurück zum Ursprung des Wing Chun

Üblicherweise wird eine Kampfkunst oder Selbstverteidigung in Kursen mit mehreren Leuten unterrichtet. Einer der großen Vorteile dabei ist die Gruppendynamik sowie die Möglichkeit, seine Übungspartner öfter zu wechseln. Dies war jedoch nicht immer so. In den Anfängen von WingTsun hat es oft nur einen Schüler gegeben. Dieser hat bei seinem Si-Fu (= seinem Meister) gewohnt, Hausarbeit und andere Tätigkeit für ihn verrichtet und im Gegenzug Unterricht in der Kampfkunst erhalten. Dieses Eins-zu-Eins Training war nichts anderes als Privattraining, wie es heutzutage bezeichnet wird. In dieser Form kannst du diese südchinesische Kampfkunst gerne auch von mir, Sifu Martin erlernen.

WingTsun exklusiv für dich

Du hast die Freiheit, ganz alleine zu bestimmen…
  • wann du trainieren möchtest: am Abend, früh morgens, in der Mittagspause, am Wochenende…
  • wie oft du zum Unterricht kommst: jeden Tag, einmal pro Woche, mehrmals im Monat…
  • worauf du dich fokussierst: Techniken, Bewegungsmuster, Selbstverteidigung, KampfKUNST…
  • wie schnell dein Fortschritt ist: langsam und genauer (mit vielen Wiederholungen) oder schneller und mehr…
  • wo wir uns treffen: in meiner Schule in Floridsdorf oder im 22. Bezirk, bei dir, irgendwo im Freien…
  • was dein Ziel ist: wohin soll die Reise gehen, was möchtest du erreichen…
Selbstverständlich berate ich dich umfassend und unterstütze dich gerne mit meinem ganzen Wissen.

Beginn des Einzeltrainings

Du möchtest diese einzigartige Kampfkunst auf diesem Weg erlernen? Oder du hast bereits Erfahrung im WingTsun oder einer anderen Kampfsportart und willst dein Wissen vertiefen? Oder ganz einfach besser werden? Als erstes vereinbaren wir einen Termin für ein persönliches Gespräch. Dabei lernen wir uns kennen und reden über deine Wünsche, Vorstellungen und Ziele. Der nächste Schritt ist dann eine Probestunde, in der wir uns „beschnuppern“ :-). Wichtig ist, dass unsere Energie harmoniert, dir meine Art zu unterrichten gefällt, dich mein Wissen und Können überzeugt, du Spaß beim Training hast und du dich generell gut betreut fühlst. Zum Schluss braucht es dann nur mehr eins: deine Entscheidung und dein Commitment:-)!
Ich möchte einen Gesprächstermin

Alleine und doch zu zweit

Der größte Vorteil vom Privatunterricht ist sicherlich die persönliche und individuelle Betreuung. Der KungFu-Lehrer ist nur für dich da und kümmert sich ausschließlich um dich allein. Doch wir alle kennen auch den „inneren Schweinehund“ oder vornehmer ausgedrückt: ein kurzzeitiges Motivationstief. Einen wirklich guten Trainer erkennst du nun, dass er auch jetzt für dich da ist. Er ruft dich an, fragt nach, gibt dir bei Bedarf auch einen KungFu-Tritt in den A… :-)!  Er geht mit dir gemeinsam deinen Weg, er begleitet dich und lässt dich nicht allein.

Privattraining in kleinen Gruppen

Diese Möglichkeit zum Erlernen von Wing Chun ist natürlich nicht nur auf eine Person beschränkt. Gerne kannst du auch alle Vorteile gemeinsam mit einem Freund oder in einer kleinen Gruppe nützen. Wie im Einzelunterricht bildet auch dabei die räumliche und zeitliche Flexibilität den entscheidenden Eckpfeiler. Egal ob aus reinem Interesse oder auf Grund von beruflicher Notwendigkeit: das Trainingsprogramm wird gezielt auf die Bedürfnisse (z.B. SV-Training, Fitness, Teamarbeit, Security) abgestimmt. Fein, wenn ich diese einzigartige südchinesische Kampfkunst auch dir ganz traditionell eins-zu-eins lehren kann. Habe ich dein Interesse geweckt? Dann melde dich unverbindlich bei mir uns vereinbare ein persönliches Treffen.

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?